News

Sandbox Insights: REGELMUT

Sandbox, Sandbox Insights

REGELMUT ist ein Aufklärungsspiel zur Menstruation für junge Mädchen. Die Gründerin Diana Wahl entwickelte das Spiel während ihrer Bachelorarbeit und steckte viel Liebe in das Konzept und Design der Spiele- und Aufklärungsbox. Hier kommen vier Fragen an Diana.

Wie bist du auf die Idee gekommen?
Im Austausch mit Freundinnen und Bekannten wurden mir viele Erfahrungen zur Menstruation berichtet. Rückblickend wurden diese Erlebnisse mit viel Humor betrachtet, ließen jedoch besorgnis-erregende Erkenntnisse vermuten: Viele Mädchen wissen in jungen Jahren nicht genug über ihren Körper Bescheid, wurden zu wenig aufgeklärt, oder trauten sich nicht, das Gespräch zu suchen.

Aus diesem Grund möchte ich mit dem Aufklärungsspiel REGELMUT eine Form finden, jungen Mädchen zu helfen, die Menstruation und ihre Bedeutung positiv wahrzunehmen. Gleichzeitig sollen sie über die Menstruation aufgeklärt werden und ich möchte ihnen einen offenen Dialog im Elternhaus erleichtern.

Wofür steht REGELMUT?
REGELMUT steht für Aufklärung statt Mythen, Fragen und Antworten statt Scham, Selbstbewusstsein statt Stigma und alles rund um das Thema Menstruation. Für eine frühe und altersgerechte Aufklärung der Neun bis Zwölfjährigen.

Warum ist die Aufklärung junger Mädchen über Menstruation so wichtig?
Die Entwicklung der vergangenen Jahre zeigt, dass das Eintrittsalter der Menarche sinkt und sich zunehmend in das Kindesalter verschiebt. Viele Mädchen fühlten sich rückblickend bei ihrer ersten Regelblutung nicht gut vorbereitet oder waren teilweise überfordert. Das lässt sich unter anderem darauf zurückführen, dass knapp die Hälfte erst bei Eintritt der Menarche, einige Zeit später oder gar nicht im Elternhaus aufgeklärt wurde. Die späte Aufklärung wird häufig von den Pubertierenden als peinlich empfunden und hat zur Folge, dass die Wissbegier aus anderen Quellen gestillt wird.

Vor welchen Herausforderungen stehst du aktuell?
Aktuell ist meine größere Herausforderung mit dem Umfang an Aufgaben für den Start zurechtzufinden und eine Übersicht darüber zu gewinnen. Laufend ergeben sich neue Themen und Fragen, die man zuvor teilweise nicht bedacht hatte. Zudem beschäftige ich mich viel mit dem Gedanken, wie sich aus dem Aufklärungsspiel ein ganzheitliches und langfristiges Geschäftsmodell entwickeln lässt. Sowie sich mir die Frage stellt, inwiefern und wie lange sich ein Startup allein realisieren lässt.

Archiv

Jetzt unseren Newsletter abonnieren!

Sandbox Newsletter

Das könnte Dich auch interessieren:

Menü