Top

Blog

Playpark: Flexibles Arbeiten und Entspannen in einem!

Der Playpark an der HdM Stuttgart ist fast fertig und auch die Sandbox-Teams haben sich langsam eingelebt. Sie nutzen den Coworking Space für Gruppenarbeit, Brainstorming und zur Entspannung.

Der Playpark ist ein Resultat des CERIecon Projekts, das 6 weitere Playparks in Zentraleuropa umfasst. Er wurde mit Fördermitteln der EU eingerichtet und bietet den Teilnehmern der Sandbox 6 Monate lang einen kostenlosen Ort, um ihre Geschäftsideen zu verwirklichen.

Bei der Konzeption des Playparks ging es vor allem um Flexibilität. So gibt es frei bewegliche Tische, die individuell angeordnet werden können und Gruppenarbeiten erleichtern, Sitzsäcke, die auch für eine Nutzung im Freien geeignet sind, mobile Whiteboards, eine komplett beschreibbare Wand, auf der die Teams ihre Ideen und Gedanken veranschaulichen können, und weitere Sitzgelegenheiten, wie z.B. Hängematten, in denen man sowohl arbeiten, als auch entspannen kann. Somit ist der Playpark ein Wohlfühlort, der die Kreativität anregt und das Teamgefühl fördert. Gleichzeitig dient er als repräsentativer Ort, an dem auch Kunden empfangen werden können.

Momentan sind auch eine Bar im Eingangsbereich des Playparks, die für Events und Veranstaltungen genutzt werden kann, und eine Begrünung des Arbeitsraumes, um die sich die Teams gemeinschaftlich kümmern sollen, in Planung.

Den Eingangsbereich ziert außerdem ein Wandbild der Startup-Szene, das den Playpark zu einem szenigen Arbeits- und Treffpunkt macht. Und wo lässt es sich besser arbeiten, als an einem Ort, an dem man sich wohl fühlt?

 

 

Share